Bridge Landesverband Berlin
DBV-Vereinspokal 2011


Ausscheidung auf LV-Ebene

Gemeldete Teams:

Verein Team (Kapitän unterstrichen)
BC 52 Berlin Hr. Zepelin, Hr. Gurbaxani, Fr. Lenz, Hr. Vitters
BSC No. 6 Hr. Dr. Bloß, Hr. Barnowski, Fr. Fietz, Fr. Renner, Hr. Spahrmann, Hr. Zbikowski
BC Grunewald Hr. Dr. Schleck, Hr. Dr. Bernt, Fr. Dr. Erle-Paszkiewicz, Hr. Goddemeier, Hr. Rosengarten, Hr. Dr. Schomaker
BC Bridgezentrum Fr. Burkhardt, Fr. Beier, Hr. Beier, Hr. Bussek, Hr. Czyzak, Hr. Pomaranski
1. BC Halle Hr. Marx, Hr. F. Gleichmann, Fr. Mielke, Hr. Weiner, Hr. Wensch
BC Berlin Nord Hr. Sperlich, Hr. Grupe, Hr. Hemmers, Hr. Matthies
BC Leipzig Hr. Dr. Klaus, Fr. Arnold, Hr. Dietze, Hr. Schatz
Dresdner BC Hr. Hentschel, Fr. Brodaczewska, Hr. Brodaczewski, Fr. Metzger
BC Treffkönig Hr. Neubauer, Fr. Buckow, Hr. Calder, NN

 

Die Auslosung am 27.2.11 ("Glücksfee" Fr. Anja Burkhardt, "notarielle Aufsicht" Fr. Christiane Mielke) ergab folgende Ansetzungen:

Match Achtelfinale IMPs
  zu spielen bis So. 10.4.11
A (1) 1. BC Halle BC Berlin Nord 101 56

(1) Die Begegnung 1. BC Halle - BC Berlin Nord wird in Halle ausgetragen, da das letzte Aufeinandertreffen dieser beiden Vereine (2007) in Berlin stattfand.

 

Match Viertelfinale IMPs
  zu spielen bis So., 15.5.11
B 1. BC Halle Dresdner BC 103 30
C BSC No. 6 BC 52 Berlin 86 59
D (2) BC Bridgezentrum BC Leipzig 110 58
E BC Grunewald BC Treffkönig 77 15

(2) Spielort Leipzig. Die beiden Teams treffen zum ersten Mal aufeinander. Da Leipzig zu seinem letzten Pokalmatch (gegen BC Grunewald Saison 2010) nach Berlin reisen musste, findet dieses Match in Leipzig statt. BC Bridgezentrum hat bezüglich des Nachsetzens die Rechte des Hometeams!

 

Match Halbfinale IMPs
  zu spielen bis So., 19.6.11
F (3) 1. BC Halle BSC No. 6 47 76
G BC Bridgezentrum BC Grunewald 60 90

 

(3) Das Match 1. BC Halle gegen BSC No. 6 findet in Berlin statt, da die letzte Begegnung (Saison 2008) dieser beiden Vereine in Halle ausgetragen wurde. Der 1. BC Halle hat bezüglich des Nachsetzens die Rechte des Hometeams!



Match Finale IMPs
  zu spielen bis So., 24.7.11
H BSC No. 6 BC Grunewald 115 57


Gratulation an das Siegerteam des BSC No. 6, welches sich erstmalig auf LV-Ebene durchsetzen konnte:

Hr. Barnowski, Hr. Dr. Bloß, Fr. Fietz, Fr. Renner
, Hr. Saphrmann, Hr. Zbikowski

und viel Erfolg auf dem weiteren Weg zunächst durchs nationale Achtel- und Viertelfinale 
sowie anschließend möglicherweise durch die Runde der letzten vier!


Allgemeine Bestimmungen für die Durchführung der Teamkämpfe

Bezüglich der Teilnahmebedingungen wird auf § 44 TO 2008 verwiesen.

Die Termine und Spielorte sind von den beteiligten Teams selbst zu verabreden.

Es werden 32 Boards mit Halbzeitabrechnung gespielt. Es gilt Systemkategorie B, d.h. hochkünstliche Systeme sind nicht zugelassen, alle anderen Systeme und Konventionen sind erlaubt, also auch Brown-Sticker-Konventionen.

Endet ein Kampf mit exaktem IMP-Gleichstand, so werden solange jeweils zwei Boards nachgespielt, bis eines der Teams mindestens 1 IMP Vorsprung hat. Dabei nehmen die Spieler die gleichen Positionen ein wie in der zweiten Halbzeit des regulären Teamkampfes.

Das erstgenannte Team ist Hometeam, es darf sich aussuchen, ob es in der ersten oder zweiten Halbzeit nachsetzt.

Die Resultate der Teamkämpfe sollen möglichst bald beim Ressortleiter Sport des LV gemeldet werden. Die Ergebnismeldung umfasst das Ergebnis in IMPs sowie die Namen aller eingesetzten Spieler der beteiligten Teams.

 

Zum Thema Heim- bzw. Gastrecht für die Vereine aus den Flächenländern

In diesem Jahr nehmen drei Vereine aus den
Flächenländern teil, der 1. BC Halle, der Dresdner BC und  der BC Leipzig. 

Der 1. BC Halle hat auf Grund der Auslosung im Achtelfinale Heimrecht gegen den BC Berlin Nord, und auch die Historie der Kämpfe zwischen diesen beiden Teams sieht Halle als Spielort vor. 

Das Match BC Bridgezentrum gegen den  BC Leipzig findet zum ersten Mal statt. Da der BC Leipzig bei seinem letzten Pokalmatch gegen den BC Grunewald in der Saison 2010 nach Berlin reisen musst, wird das Match BC Bridgezentrum - BC Leipzig in Leipzig ausgetragen. Jedoch ist BC Bridgezentrum weiterhin Hometeam, darf sich also aussuchen, ob es in der ersten oder zweiten Halbzeit nachsetzt.

Im Viertelfinale ist dann die Begegnung "Sieger Match A" gegen Dresdner BC ausgelost worden. Sieger Match A ist entweder der 1. BC Halle oder der BC Berlin Nord. Sollte es zur Begegnung Halle - Dresden kommen, so findet dieses Match in Halle statt, da die beiden das letzte Mal in der Saison 2009 in Dresden gegeneinander gespielt haben. Sollte der BC Berlin Nord das Achtelfinale gewinnen, so wird die Begegnung BC Nord - Dresden in Berlin ausgetragen da das letzte Zusammentreffen dieser beiden Teams in der Saison 2008 in Dresden statt fand. Dresden muss also zum Viertelfinalmatch auf jeden Fall reisen.


Die Regelung, dass ein Team aus den Flächenländern bei Matches gegen Teams aus Berlin abwechselnd Gast- bzw. Hometeam ist wird auch in den nächsten Jahren angewendet. Trifft ein Team aus den Flächenländern  jedoch auf ein Berliner Team, gegen das es in den Vorjahren bereits gespielt hat, so hat in diesem Kampf dasjenige Team das Heimrecht, das beim vorherigen Kampf dieser beiden Teams reisen musste. Der Turnus des Wechsels Gast- bzw. Hometeam beginnt nach einer solchen Unterbrechung des normalen Verlaufs neu.

Bisher gab es bei Teamkämpfen im Rahmen des DBV-Pokals folgende Begegnungen zwischen Teams aus den Flächenländern  und Berlin:


Saison 2001(?): BC 52 Berlin (Home) - BC Weimar (Gast): in Berlin

Saison 2003: BC Wien-Berlin (Home) - Dresdner BC (Gast): in Berlin

Saison 2004: BC 52 Berlin (Home) - Dresdner BC (Gast): in Berlin

Saison 2005: 1. BC Halle (Home) - BC Treffkönig (Gast): in Halle
Saison 2005: BC 52 Berlin (Home) - 1. BC Halle (Gast): in Berlin
Saison 2005: Dresdner BC (Home) - BC Berlin Nord (Gast): in Dresden
Saison 2005: 1. BC Halle (Home) - BC Berlin Nord (Gast): in Halle

Saison 2006: BC Treffkönig (Home) - Dresdner BC (Gast): in Berlin
Saison 2006: BC Leipzig (Home) - 1. BC Halle (Gast): in Leipzig
Saison 2006: 1. BC Halle (Home) - BC Treffkönig (Gast): in Berlin
Saison 2006: BC 52 Berlin (Home) - 1. BC Halle (Gast): in Halle

Saison 2007: BC Grunewald (Home) - BC Leipzig (Gast): in Berlin
Saison 2007: BC Grunewald (Home) - Dresdner BC (Gast): in Dresden
Saison 2007: 1. BC Halle (Home) - BC 52 Berlin (Gast): in Berlin 
Saison 2007: Dresdner BC (Home) - BC Berlin Nord (Gast): in Berlin
Saison 2007: 1. BC Halle (Home) - BC Berlin Nord (Gast): in Berlin

Saison 2008: Dresdner BC (Home) - BC Berlin Nord (Gast): in Dresden
Saison 2008: BC Leipzig (Home) - BC 52 Berlin (Gast): in Leipzig
Saison 2008: BSC No. 6 (Home) - 1. BC Halle (Gast): in Halle
Saison 2008: BC 52 Berlin (Home) - 1. BC Halle (Gast): in Halle
  
Saison 2009: BC Leipzig (Home) - Dresdner BC (Gast): in Leipzig 
Saison 2009: Dresdner BC (Home) - 1. BC Halle (Gast): in Dresden
Saison 2009: 1. BC Halle (Home) -
BC Bridgezentrum (Gast): in Halle
Saison 2009: 1. BC Halle (Home) - BC 52 Berlin (Gast): in Berlin 
  
Saison 2010: BC Erfurt (Home) - BSC No. 6 (Gast): in Erfurt 
Saison 2010: BC Treffkönig (Home) - Dresdner BC (Gast): in Dresden 
Saison 2010:
BC Grunewald (Home) - BC Leipzig (Gast): in Leipzig 
Saison 2010: BSC No. 6 (Home) - Dresdner BC (Gast): in Berlin
Saison 2010: 
BC Bridgezentrum (Home) - 1. BC Halle (Gast): in Berlin

Saison 2011: 1. BC Halle (Home) - BC Berlin Nord (Gast): in Halle 
Saison 2011: BC Bridgezentrum (Home) - BC Leipzig (Gast): in Leipzig
Saison 2011: 1. BC Halle (Home) - Dresdner BC (Gast): in Halle
Saison 2011: 1. BC Halle (Home) - BSC No. 6 (Gast): in Berlin