BBO Turniere im LV Berlin und Nord-Ost


Da das Bridge wie wir es aus den Vor-Corona-Zeiten kennen zur Zeit nicht mehr möglich ist, sind einige Clubs im Landesverband aktiv geworden und haben bereits Ende März online-Turniere auf der Bridge-Plattform BBO eingerichtet. Dies geschah allerdings nicht nur hierzulande, sondern es spielte sich so in ganz Deutschland und auch weltweit ab. In Folge dessen war die Internetseite von BBO ziemlich bald dermaßen überlaufen, dass die Turniere mittendrin abbrachen oder gar nicht erst gestartet werden konnten. BBO hat dann die Einrichtung freier Turniere zeitlich begrenzt, sie können nur noch nachmittags oder sehr spät abends begonnen werden. Da aber die bevorzugte Zeit für die Ausübung unseres Hobbys insbesondere für Berufstätige der frühe Abend ist, hat sich der Vorsitzende unseres Landesverbands darum gekümmert, bei BBO eine Lizenz für Bezahlturniere zu erhalten, die zu beliebiger Zeit gestartet werden können. Deshalb bieten jetzt drei Vereine im Landesverband einmal wöchentlich ein Bezahlturnier in BBO an. Dies sind der BC Leipzig, der BSC No. 6 Berlin sowie der BC 52 Berlin. Die Termine sind Mo. 19 Uhr (Leipzig), Mi. 19 Uhr (BSC No. 6) und Do. 19 Uhr (BC 52). Der BC 52 veranstaltet allerdings an jedem 3. Donnerstag des Monats statt des BBO-Paarturniers ein Teamturnier, Infos hierzu gibt es auf der BC 52-Homepage. Auch der BC Treffkönig plant die Einführung eines solchen Turniers, der Termin ist momentan noch nicht festgelegt.

Um an einem dieser Turniere teilzunehmen ist eine Eintragung in der sogenannten White List erforderlich. Diese Liste enthält viele Namen von aktiven Bridgespielern des Landesverbandes, die auch schon an den freien Turnieren dieser Clubs teilgenommen haben. Wer sich unsicher ist, ob er mit seinem BBO-Nickname in dieser Liste enthalten ist, wende sich bitte am besten einen Tag vor dem Turnier an den entsprechenden Turnierleiter (Hr. Ruge für Leipzig, Hr. Barnowski für BSC No. 6 bzw. Hr. Hegener für BC 52). Des weiteren benötigt man für die Teilnahme BBO-Dollars, denn es ist eine Startgebühr von 2 BBO $ pro Spieler fällig. Zum Erwerb von BBO-Dollars hat der DBV ein Dokument veröffentlicht, auf das hier verwiesen sei.

Zusätzlich zu diesen Abendturnieren bieten die drei genannten sowie weitere Clubs nachmittags freie Turniere an. Informationen dazu finden Sie auf der jeweiligen Club-Homepage.

Wir hoffen dass sich jeder aus diesem Angebot das für ihn passende herauspicken kann. Das schöne ist ja, dass man jetzt ohne Probleme an einem Clubturnier eines Clubs in einer anderen Stadt teilnehmen kann, und all das ohne jeglichen Reiseaufwand.

Noch eine Bitte: Es wäre schön, wenn zur Herstellung einer persönlicheren Atmosphäre jeder Mitspieler seinen realen Namen in sein BBO-Profil eintragen würde. Dazu bitte bei BBO einloggen. Ganz rechts findet man den Balken „Konto“ („account“). Dort klicken. Im Feld „realer Name“ rechts oben kann man dann seinen Vor- und Zunamen eingeben.


Die Redaktion wurde gebeten, das Online-Angebot des BSC No. 6 an dieser Stelle zu veröffentlichen. Dieser Bitte kommen wir gern nach (Stand vom 11.11.2020):

  • Unser Club spielt seine Internet-Turniere, offen für alle, die sich auf unsere Weiße Liste eintragen lassen:
    Mo., Mi. und Fr. um 15:30 h
    Jeden Donnerstag um 12 h bieten wir ein Offenes (!) „Berlin International“- Turnier (12 Boards, unclocked, Turniersprache Englisch) an, meist 15 – 20 Tische und Spieler aus 15 – 20 verschiedenen Ländern.


Erstes überregionales Turnier in Corona-Zeiten


Der Bridge Club Leipzig hat kurzfristig ein überregionales Teamturnier aktiviert, welches fast der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen wäre. Es handelt sich um das Mitteldeutsche Teamturnier, es wird dieses Jahr zum 3. Mal veranstaltet. Es findet am Tag der Deutschen Einheit statt, also am 3. Oktober 2020. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem pdf-Dokument.

Das Turnierergebnis kann vom DBV-Ergebnisserver abgerufen werden:

Ergebnis des Qualifikationsdurchgangs
Ergebnis des Finaldurchgangs

Online-Herbstturnier des BC Greifswald


Der BC Greifswald lädt zu seinem alljährlichen Herbstturnier am 24.10.2020 ein. Wegen der Corona-Pandemie muss es dieses Mal online als BBO-Turnier veranstaltet werden.

Anders als bei sonstigen BBO-Turnieren wird um eine vorherige Anmeldung gebeten, Anmeldeschluss ist der 21.10.. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitt dem Flyer.

Es geht wieder los


Nachdem in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen Lockerungen der Corona-Beschränkungen zu verspüren sind, beginnt im LV Berlin und Nord-Ost auch das Bridgeleben so langsam wieder zu erwachen. Zumindest in der Hauptstadt haben einige Clubs begonnen, wieder Turniere auszurichten, wobei jeder Club sein eigenes Hygienekonzept zu haben scheint. Wie berichtet wurde, gibt es seitens der Gesundheitsämter oder anderer Behörden allerdings auch kein einheitliches Hygienekonzept für Bridgeclubs, und auch vom DBV gibt es diesbezüglich leider keine Unterstützung.

Trotz alledem ist es erfreulich, dass wir unserem Hobby jetzt auch wieder in den Clubs nachgehen können, und nicht mehr nur zu Hause am Computer bei BBO. Schauen Sie doch auf der Homepage ihres Clubs nach, ob auch dort wieder Turniere angeboten werden!

· 2020/09/16 21:07 · 0 Kommentare · 0 Linkbacks

Regional- und Landesligen Saison 2020


12.3.2020: Absage und Verschiebung des Ligaspieltags am 28./29. März 2020


Folgende Mail des 1. Vorsitzenden Markus Ruge zur Absage bzw. Verschiebung des 3. Ligawochenendes sei hier veröffentlicht:

Sehr geehrte Kapitäne, liebe Bridgeteams,

aus reiner Vernunft und gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes wird die geplante Austragung des 3. Liga-Wochenendes in Berlin am 28./29. März 2020 abgesagt und ist somit auf unbestimmte Zeit verschoben.

Über den weiteren Umgang mit den erzielten Ergebnissen sowie der Möglichkeit auch in Zukunft gemeinsam „gutes Bridge“ zu spielen, werden wir Sie zeitnah informieren.


Mit den besten Grüssen
Markus Ruge
1. Vorsitzender des Bridge Landesverbands Berlin und Nord-Ost e.V.

Link zu den Resultaten

16.4.2020: Korrektur in der Regionalliga nach Sportgerichtsentscheid


Nach einer Entscheidung des LV-Sportgerichts vom 6.4.2020 muss ein Score aus der dritten Runde des Matches BC Leipzig I gegen 1. BC Halle I geändert werden. Die Turnierleiterin hatte in Board 7 nach falscher Auskunft den Score von 6 Coeur = von Ost zugewiesen. Nach Protest der gegnerischen Seite hat das Sportgericht entschieden, dass es auch bei korrekter Auskunft sehr unwahrscheinlich sei, dass der Schlemm tatsächlich gereizt würde, und hat den Score auf 3 Imps zugunsten der unschuldigen Seite gesetzt. Dies führt zu einer Neuberechnung der Tabelle sowie auch der Butlerwertung.

24.2.2020: Zweites Ligawochenende, Korrektur in der Regionalliga


In der Regionalliga ist erst jetzt eine Fehleingabe aufgefallen, die durch die beiden Turnierleiter korrigiert wurde: Der BC Nord erhielt wegen der Verspätung eines Spielers in Runde 6 irrtümlicherweise 2,5 SP Strafe, korrekt sind jedoch 1,9 SP. Dieser Fehler wurde jetzt korrigiert. Hoffen wir, dass es der letzte war!

18.2.2020: Zweites Ligawochenende


Die Veröffentlichung für das zweite Ligawochenende ist jetzt abgeschlossen, letzte Fehleingaben wurden korrigiert.

In der Regionalliga zeichnet sich ein spannendes Finale ab: Vier Teams haben noch reelle Siegchancen, sie liegen mit einem SP-Schnitt von über 13 Punkten an der Tabellenspitze.
Auch am Tabellenende ist es spannend. Während es für den Tabellenletzten sehr schlecht aussieht, wird es wohl einen harten Kampf um den achten und neunten Platz geben. Aber auch die beiden davor liegenden Teams sind noch nicht hundertprozentig gesichert.

In der 1. Landesliga hat sich das Spitzenteam ein wenig abgesetzt. Dahinter gibt es zwischen vier Teams ein hartes Rennen um den begehrten zweiten Aufstiegsplatz. Am Tabellenende sieht es ähnlich wie in der Regionalliga aus. Das Team auf dem letzten Platz ist schon ein wenig abgeschlagen, davor wird hart um den Klassenerhalt gekämpft.

In den 2. Landesligen ist nun auch die Vorrunde der Staffel Mitte beendet. Neben den Staffelsiegern aus der Gruppe Nord - BC Greifswald - und der Gruppe Süd - Dresdner BC III - ziehen also die Teams BC Gegenspiel Neukölln II und BC 52 V in die Finalrunde ein, um die beiden Aufsteiger in die 1. Landesliga zu ermitteln.

Wir dürfen uns also auf ein spannendes drittes Ligawochenende freuen!

28.1.2020: Zweites Update


Mittlerweile sind auch alle Ergebnisse der zweiten Landesligen eingegangen. Die Staffeln Nord und Süd - mit jeweils vier Teams - sind bereits fertig und haben die Sieger ermittelt: Es sind die Teams Greifswald und Dresdner BC III. Herzlichen Glückwunsch den Staffelsiegern. Sie werden dann am 28. und 29. März in Berlin an der Finalrunde der 2. Landesliga teilnehmen, um die beiden Aufsteiger in die 1. Landesliga zu ermitteln.

27.1.2020: Erstes Update der Resultate


Nach der gestrigen Panne mit den Bridgemates am Berliner Spielort waren leider einige Ergebnisse verloren gegangen, was zu Fehlern bei den Kampfergebnissen und beim Zwischenstand führte. Dies wurde jetzt korrigiert. Falls Sie weitere Fehler oder Unstimmigkeiten entdecken schreiben Sie bitte eine Mail an den Bridge LV Berlin.

Bitte denken Sie daran, die Webseite zu aktualisieren bzw. sogar den Cache Ihres Browsers zu entleeren, damit Sie auch immer den aktuellsten Stand angezeigt bekommen.

27.12.2019: Unterlagen zur Turnierdurchführung


Die Unterlagen für die Liga 2020 sind jetzt erstellt und können unter obigem Link auch eingesehen und heruntergeladen werden.

Bei der 2. Landesliga können vorerst nur die Unterlagen für die Staffel Mitte online gestellt werden. Die Staffeln Nord und Süd werden regional organisiert und Unterlagen zur Veröffentlichung wurden dem Webmaster noch nicht vollständig zur Verfügung gestellt. Deshalb können hier bis jetzt nur die Teamaufstellungen veröffentlicht werden.

Ältere Einträge >>

}

start.txt · Zuletzt geändert: 2013/06/18 11:26 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0